HIGHEND.­PORTRAIT

❖ HIGHEND.­PORTRAIT

kreativ-persönlich-intensiv

Einfache Porträts finden Sie fade und außerdem kann die jeder machen? Sie möchten ihren Porträt-Skill auf den nächsten Level heben? Dann ist der HIGHEND.PORTRAIT Workshop genau richtig für Sie. Ein Workshop für fortgeschrittene Fotografen. Bei diesem Workshop im Fotostudio geht es nicht nur um perfekte Lichtsetups um kontrastreiche Portraits zu kreieren sondern auch um den gesamten Workflow bis zur Bildbearbeitung. .

Trainer: Andreas Bübl

Andreas Bübl ist ein "People-Fotograf" und Buchautor. Er ist österreichischer Staatsmeister und für seine konzeptionellen Arbeiten national als auch international bekannt. Seine Bücher sind Bestseller und werden von Europa bis Kanada verkauft. Homepage: andreasbuebl.com

workshopmodel jacky

Ziel des Workshops: Am Ende des Workshops sollen die Teilnehmer aussergewöhnliche Portraitaufnahmen mit nach Hause nehmen und eine Menge an Praxis.

Workshop Location Workshoplocation

❖ Inhalt

In diesem Workshop geht es nicht mehr um Grundlagen, hier dreht sich alles nur noch um das perfekte Portrait. Mit vordefinierten Set-Ups werden mit dem professionellen Model die Ausgangsbilder für die Highend-Portraits fotografiert. Jede Kleinigkeit wird erklärt damit auch Sie zum perfekten bild kommen. Danach geht es zur Bildauswahl und zur Retusche. Hier wird der komplette Workflow der Bildbearbeitung vorgeführt.

Umgang mit dem Model • Praktische Anwendung mit Fotomodell • Bildbearbeitung

❖ Fakten

  • Datum: April 2021
  • Dauer: 09:00h - 15:00h
  • Teilnehmer: max. 6
  • Kursort: lightart 19 Studio, 1030 Wien, Neulinggase 19
  • Model: tbd
  • Preis: € 220,-

Kursgebühr beinhaltet Studiomiete • Honorar für Model und Make up Artist • Nutzungsrechte für nichtkommerzielle Nutzung • Snacks, Mineralwasser, Kaffee und Tee

Workshop Location Beispielbilder

❖ Mitzubringen

Eigene Spiegelreflexkamera bzw. Systemkamera mit Blitzanschluss • Empfohlen: ein Portraitobjektiv mit hoher Lichtstärke •

Fotografische Grundkenntnisse erforderlich.

Sollten die Beschränkungen durch die Pandemie eine Durchführung des Workshops nicht erlauben, werden bereits bezahlte Teilnahmeentgelte zurückerstattet.