blog thema

Making of "Take it easy"

< zurück zum blog
15. März, 2014

Making of "Take it easy"

Hier ein kleines Making of vom Bild "take it easy" in dem ich kurz die einzelnen Schritte der Entstehung erkläre. Die Aufnahme selbst mit einem einfachen Lichtsetup, einer Oktabox von rechts oben, danach RAW-Entwicklung mit Lightroom 5 und bearbeitet habe ich das Bild mit Photoshop CS6.

(Bild.1) Im ersten Schritt die übliche Hautretusche und eine Farbton und Tonwertkorrektur.

(Bild.2) Die Ebenen zusammengefasst und den Boden perspektivisch verzerrt um die Verzerrung unter Wasser zu simulieren, zusätzlich noch den Schatten am Boden, mittels Tonwertkorrektur, etwas erweitert.

(Bild.3) Die fallenden Wassertropfen, aus Detailaufnahmen vom Set, eingefügt

(Bild.4) Eine Unterwasseraufnahme (Stockfoto) und eine Wasseroberfläche (Stockfoto) eingefügt, die Oberfläche entsprechend perspektivisch verzerrt und die Deckkraft bei der Unterwasseraufnahme reduziert, mittels einer Ebenenmaske das Sofa, die Tischbeine usw. bis zur gedachten Wasserlinie ausmaskiert. Ebenso die Farbtöne angepasst, Feinheiten, wie z.B. kleine Wellen bei den Tischbeinen, am Sofa etc, Lichter, Schatten und die aufsteigende Feuchtigkeit am Sofa, ergänzt. Auch die Reflexionen an der Wasseroberfläche, dunkles Sofa, helles Shirt und Schuhsohlen, eingezeichnet.

(Bild.5) Einen Türkisfarbton darüber gelegt, den Wasserstrahl auf dem Schirm und die kleine Pfütze am Tisch hineinkopiert.

(Bild.6) Jetzt noch den endgültigen Style mittels verschiedenen Hilfsebenen angepasst und das Bild auf ein quadratisches Format zugeschnitten

(Bild.7) In Summe besteht das Bild aus über 40 Ebenen, welche entsprechend Gruppiert wurden

(Bild.7) Zuletzt das Bild auf ein quadratisches Format zugeschnitten

Ich hoffe, ihr habt ein wenig Einblick in meine Arbeit bekommen, wünsche Euch gutes Gelingen bei euren Projekten,
Euer Andi

Alice in Wunderland Bild 1: Hautretusche Bild 2: Boden verzerrt Bild 3: Wassertropfen Glas Bild 4: Unter Wasser Bild 5: Türkis, Wasser Schirm und Tisch Bild 6: Style Bild 7: Ebenen